Lehrerbildung@LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Einrichtung einer UNI-Klasse mit inklusionsdidaktischem Schwerpunkt

  • Die UNI-Klasse Inklusion dient der Entwicklung inklusionspädagogischer Unterrichtskonzepte.
  • Unterricht kann durch technische Unterstützung (Kamerasystem, Akustikraum, digitale Vernetzung) geplant, beobachtet, durchgeführt und reflektiert werden, ohne den Unterricht zu stören.
  • Das Konzept der Uni-Klasse fördert den Berufsfeldbezug in der Lehramtsausbildung und dient der Professionalisierung in allen drei Phasen.

Die UNI-Klasse mit inklusionspädagogischem Schwerpunkt ist ein speziell ausgestatteter Klassenraum, der in den Räumen der LMU (Leopoldstraße 13) eingerichtet wird. Das flexibel einsetzbare Mobiliar sowie die Strukturierung des Raums können einfach und schnell verschiedenen Sozialformen des Unterrichts angepasst werden. Die Raumstruktur erleichtert die Berücksichtigung individueller Bedürfnisse. Durch ein ferngesteuertes Kamerasystem und modernste Aufnahmetechnik (Kamerasystem, akustische Optimierung, digitale Vernetzung) sind Beobachtung und Aufzeichnung des Unterrichtsgeschehens in einem Nebenraum möglich, ohne zu stören.

So können Seminargruppen des Lehramts in diesem Setting Unterrichtssequenzen selbst planen, beobachten und gemeinsam analysieren.

Das Konzept der Uni-Klasse fördert den Berufsfeldbezug in der Lehrerausbildung und bildet einen wichtigen Baustein zur Professionalisierung in allen drei Phasen (Studierende, Lehramtsanwärter, Lehrerfortbildung).

Die UNI-Klasse Inklusion ist räumlich mit den Lernwerkstätten der Grundschulpädagogik und der Sonderpädagogischen Fachrichtung Geistige Entwicklung, Lernen sowie Emotionale und soziale Entwicklung verknüpft, so dass eine umfassende Ausstattung mit innovativen Medien und Materialien gewährleistet ist.

Der Schwerpunkt der Nutzung durch die Grundschulpädagogik und -didaktik liegt auf der Entwicklung von inklusionspädagogischen Unterrichtskonzepten in Kooperation mit den sonderpädagogischen Lehrstühlen. Hierfür werden in Seminaren unter anderem folgende Inhalte im Fokus stehen:

Konzeption einer inklusionsorientierten Sachunterrichtsdidaktik,Sprachsensibler Sachunterricht,Diagnose und Förderung im Schriftspracherwerb,Sprachförderung und Umgang mit digitalen Medien,

Einsatzmöglichkeiten von Medien in einer inklusionsorientierten Pädagogik.

Projekthomepage:

http://www.edu.lmu.de/uni-klassen/uni-klassen/index.html

Projektdurchführung:

Grundschulpädagogik und -didaktik: Prof. Dr. Joachim Kahlert; Dr. Kai Nitsche; Dr. Michael Kirch; Dr. Birgit Grasy

Downloads