Lehrerbildung@LMU
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschungsverbund

Der Forschungsverbund "Kompetenzorientierte Lehrerbildung durch wissenschaftlichen Berufsfeldbezug" ist als Projektstruktur an der LMU im Rahmen der BMBF-geförderten Qualitätsoffensive Lehrerbildung realisiert. Dieser Forschungsverbund schafft eine Grundlage für einen forschungs- und praxisorientierten Dialog zwischen kooperierenden lehrerbildenden Fakultäten und bündelt die Forschungs- und Arbeitsergebnisse, die innerhalb der QLB-Teilprojekte an der LMU entstehen. Außerdem setzt sich der Forschungsverbund zum Ziel, die Lehrerbildung an der LMU international und interdisziplinär zu vernetzen. Der Forschungsverbund wird entlang von vier miteinander verknüpften Linien etabliert: dem QLB-Doktorandennetzwerk, Ringvorlesungen und Vortragsreihen, nationale und internationale Verbundtreffen und Kongresse sowie einer gemeinsamen Publikationsstrategie.

 

QLB NetzwerkQLB-Doktorandennetzwerk
Dieser Verbund von Promovierenden aus den QLB-Teilprojekten bietet eine Plattform für Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten und die Zusammenarbeit entlang thematischer und forschungsmethodischer Schnittmengen. Die Elemente des Doktorandennetzwerks beinhalten regelmäßige Kontakttreffen, die Quervernetzung mit bestehenden Graduiertenschulen und Promotionsprogrammen der LMU, die Ausrichtung von Summer Schools mit internationalen Kooperationspartnern sowie die Einbindung der Promovierenden in Publikationsmöglichkeiten.

  • Nächster Termin: 27. November 2019, 18:00-20:00 - Kick-Off-Event des QLB-Doktorandennetzwerks im TEFL Lab der LMU
 
Ringvorlesungen und Vortragsreihen lecture hall lmu
In regelmäßigem Turnus werden nationale und internationale Expertinnen und Experten an die LMU eingeladen, um zu den gesellschaftsrelevanten Querschnittsthemen und forschungsbezogenen Fragestellungen des QLB-Projekts Lehrerbildung@LMU Vorträge zu halten und somit die Arbeit aller QLB-Teilprojekte zu bereichern und zu perspektivieren. In diesem Kontext findet halbjährlich die International Munich Lecture in Teacher Education Research mit internationalen Spitzenforscherinnen und Spitzenforschern statt. Für das Sommersemester 2020 wird eine Vortragsreihe zum Thema "Digitale Bildung" umgesetzt.
 
 
conferenceVerbundtreffen und Kongresse
Über dieses Element des Forschungsverbunds werden QLB-bezogene Netzwerktreffen, Kongresse und Praxistagungen an der LMU ausgerichtet, die den beteiligten QLB-Teilprojekten die Möglichkeit bieten, ihre Forschungs- und Arbeitsergebnisse vorzustellen und mit einem Publikum aus Lehrerbildungsforschung und Schulpraxis in den Dialog zu treten. Geplant sind unter anderem internationale Kongresse für 2021 und 2023 sowie Netzwerktreffen mit praxisorientierten Angeboten für 2020 und 2022. Darüber hinaus nehmen die Leitungs- und Koordinationspersonen des QLB-Projekts an BMBF-Verbundtreffen zur Qualitätsoffensive teil, z.B. an der Bonner Netzwerktagung "Kohärenz und Vernetzung in der Lehrerbildung" im November 2019.
 
 
LexikonPublikationen
Der QLB-Forschungsverbund schafft Publikationsmöglichkeiten für die beteiligten Teilprojekte und die dort entstehende Forschung. Dazu gehören unter anderem ein Open Access E-Journal zur Lehrerbildungsforschung (ab 2020) sowie verschiedene themenspezifische Print-Herausgeberschaften.

 

 Kontakt: Dr. Thorsten Merse, Koordination QLB-Forschungsverbund (t.merse@lmu.de)